Verein Rumänienhilfe Pro Sighisoara

Zurück von erfolgreicher Projektreise

Vom 1.– 6. Mai waren wir erneut auf Projektreise in Rumänien: Viviane Schwizer, Präsidentin, und Elisabeth Jordi, Vizepräsidentin und Aktuarin, besuchten unsere Partner in Sighisoara: Das Programm war wie immer dicht. Wir hatten gute Gespräche mit dem Leiterpaar Gabriela und Ovidiu Dan sowie Begegnungen mit Angestellten und Nutzniessern im Tages- und des Nachtzentrum.
Neu in diesem Jahr war der Kontakt mit der Stiftung Filantropia, unserer Partnerorganisation in Sighisoara, die zur orthodoxen Kirche gehört. 12 der 19 Mitglieder kamen zur Arbeitssitzung zur gegenseitigen Orientierung. Auch die Besuche bei der katholischen sowie bei der evangelischen sächsischen Kirchgemeinde waren aufschlussreich.

Mitarbeiter Centru 2019

Freude bereitete die «seara festiva», der festliche Abend mit Abendessen, zu dem Pro Sighisoara sowohl Leitung wie  Mitarbeitende der beiden Zentren eingeladen hatte.
Beim Besuch in diesem Jahr waren wir auch erneut konfrontiert mit den Schwierigkeiten im Land. Unser Verein kann die Welt nicht retten. Wir tun aber unser Bestes, um Menschen in Not in und um Sighisoara zu helfen.

Danke, wenn Sie uns dabei unterstützen.

Mitgliederzahlen am 17. April 2019

57 Einzelmitglieder
37 Familien
3 Firmen
97 total


diese Seite wurde aktualisiert am 10. Mai 2019